Donnerstag, 24. Juli 2014

OMRON M500 Blutdruckmessgerät

Ich habe ein kleines Nachrückerle gemacht und darf nun doch ein Blutdruck-Gerät von OMRON testen. :)

Vielen Dank an die Blutdruck SCOUTS der Bauer Advertising KG!
„Je älter man wird, desto leichter verwechselt man erhöhten Blutdruck mit Leidenschaft.“
- Friedrich Hollaender (1896-1976), dt. Komponist
Diesen klasse Spruch habe ich auf dieser Website gefunden: http://www.pro-blutdruck-messen.de/wegweiser-blutdruck :)

Das Gerät konnte ich auspacken, die Batterien waren freundlicherweise mit dabei, anschalten und los messen. Die Bedienung ist absolut einfach und selbsterklärend. Lediglich für das Speichern (für bis zu 2 Personen) werde ich mal in die Anleitung schauen. Die Manschette gefällt mir schon auf den ersten Blick. Sie ist wesentlich breiter, als bei anderen Geräten. Ein Lichtsignal sagt mir durch grün und "OK" oder orange für nicht OK, ob die Messung vorgenommen werden kann, oder ob die Manschette doch nicht richtig sitzt. Das erleichtert mich, denn ich habe sowieso immer einen wahnsinnigen Puls und auch mein Blutdruck wird nachteilig beeinflusst, weil ich immer Angst habe, bei einer Messung meinen Arm zu verlieren. ;)

Eigentlich kann man aber beim Sitz der Manschette nicht all zu viel falsch machen, durch die Breite muss sie nicht so exakt angebracht werden.

Für mich kleinen Hypochonder ist folgende Einstellung Gold wert:



Hier wird gezeigt, ob mit dem oberen und unteren Wert alles im Grünen Bereich ist.

Gesunde Erwachsene haben einen Wert von ca. 120/80 und normal ist er noch bis 139/89...
Da bin ich aber froh! :)




Hier seht ihr noch das gute Stück in seiner praktischen Tasche, in der es ordentlich aufgehoben ist.


Hiermit habe ich euch nur am ersten Eindruck teilhaben lassen. Ein ausführliches Bild mache ich mir die nächsten Wochen und melde mich dann wieder!

Bleibt gesund!
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. Hi Tanja, schön dass du jetzt auch dabei bist. Der Spruch ist genial *lach*. Das Speichern ist ganz einfach, wird automatisch gemacht auf den jeweilig eingestellten Nutzer (1 oder 2 beim Schieber). Möchte ein "Gast" ohne Speichern messen, muss man länger auf der Starttaste bleiben. Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Taja :D

    Glückwunsch zu diesem Test!! Haha, Du bist also ein Hypochonder? Soso ;-)
    Ich bin schon gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht.

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes... =)