Freitag, 22. Januar 2016

Syoss Platin Aufheller 13-5

Auf diesem Blog habe ich schon einige Produkte getestet, die Sonne ins Haar zaubern. Von dem ganz milden Sunkissed von Loreal bis hin zum Pearl Blond - Extra Hellblond von Garnier Nutrisse.

Vom letzteren war ich von dem Ergebnis sehr angetan... aber auch meiner Kopfhaut habe ich was angetan. Die hat fürchterlich gebrannt und nur, weil ich keine Orangen Haare haben wollte, hab ich durchgehalten.

Allerdings bin ich schon immer um Platinblond herum scharwenzelt. Nur getraut hatte ich es mich noch nicht. Und auch meine Kopfhaut hat leichte Vorbehalte angemeldet.

Jetzt habe ich neulich bei dm einen Aufheller von SYOSS endeckt mit einer neuen Rezepttur.


  • Aufhellung bis zu 9 Nuancen ohne Gelbstich (yay)
  • Formel mit 10 % Ölanteil im Entwickler für gesund glänzende Haarstruktur
  • Haarmaske mit neutralisierenden Pigmenten, der dem Haar einen kühlen Effekt und ein geschmeidiges Haargefühl
  • wunderschönes salonfrisches Kristallblond ohne Gelbstich


Na dann woll'n wir doch mal sehen... und ich hoffe noch, dass es nicht wieder so brennt.

Mit meinen Einmalhandschuhen, die ich immer schön dramtisch anziehe - ich schaue zuviel Krimis - Ausgestattet begab ich mich ins Labor Bad, die Titelmusik von den Simpsons summend, denn die Warnhinweise auf der Verpackung erinnerten mich irgendwie an Homer auf Arbeit.

Wenn man sich aber genau an die Anweisungen hält, funktioniert das ohne Störfall. Dazu sei gesagt, dass die Entwicklerflasche so ein Dingens hat, das man laut Anleitung herausmachen soll. Das geht aber nicht, ich habe es hineingedrückt. Erst dachte ich "oh man", aber das Dingens funktioniert wie die Metallkugel im Nagellack, und hilft beim Mischen.

Mir gefällt sehr gut, dass nichts tropft, dadurch muss man manchmal etwas mehr auf die Tube drücken, aber mir ist wichtiger, dass meine Handtücher geschont werden.

Nach Packungsangabe habe ich den Ansatz für 28 Minuten einwirken lassen und war nicht so glücklich mit der Farbe.



Man kann es auch länger drauf lassen, sagt die Beschreibung, aber nicht länger als 45 Minuten - was man locker aushält, denn diese Coloration brennt nicht auf der Kopfhaut, nur ein leichtes Jucken. Zur Farbangleichung noch 3 - 5 Minuten auf das ganze Haar verteilen und ausspülen. Das war schon besser, aber so ganz ohne Gelbstich war das ja nun nicht. Hm.

Egal, jetzt noch Haarmaske und dann isses halt so! Und jetzt kommt der Knaller, die Haarmaske kam in kräftigen, dunklen Blau aus dem Sachet. Aaahaaa, als alte Malerin weiß ich schon was das soll... Komplementärfarben. Blau hebt den Gelbstich vollends auf.



Hier muss man darauf achten, dass man sorgfältig alle Haare erwischt, sonst wirds fleckig.

Und schaut her.... geht doch oder?



Und das Ganze für nur 2,75 € (dm Online Shop), unschlagbar!

Ich habe jetzt eine tolle Eisköniginnen-Farbe, ganz wie Elsa, hach! :)
Ich glaube, ich singe ne Runde "let it go" vorm Spiegel. ;)

Von mir eine klare Empfehlung!

Viele Grüße
Eure
Tanja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreibt mir was Nettes... =)