Mittwoch, 11. Juni 2014

Keimbelastung durch Dusch-WC's?

In meinem Abschlussbericht über das AquaClean4000 3. Juni 2014 hat ein anonymer Mensch mir folgende Aussage einfach vor die Füße geworfen und hat sich dann ganz mutig wieder anonym von meinem Blog getrollt.
Was schätzt Du, wie viele Keime vom Vorbenutzer bringt so ein Dusch-WC-Gang?

Wasser für den menschlichen Gebrauch sieht bei mir jedenfalls anders aus, ich
möchte keine Keime vom Vorbenutzer!



Meine Logik hat mir gesagt, dass ein gesunder Säureschutzmantel - den man nicht mit seifenhaltiger Reinigung "in'n Eimer gemacht hat"-  das schon aushält. Man geht ja z.B. auch mit dutzenden Fremden in ein Freibadbecken, oder Thermalbad. Noch besser, da ist es ja auch schön mollig warm für die kleine Keim-Party. Klar ist da Chlor drin, aber schafft das wirklich alles? Bisher habe ich alle Freibad-Besuche überlebt. Mit so einer Einstellung wäre ein Sauerstoff-Zelt à la Jacko vielleicht eine Überlegung wert. ;)

Da ich aber mit "meiner Meinung nach" oder "ich denke" oft bei solchen Zweiflern keinen Blumentopf gewinnen kann, habe ich zum Einen Geberit angeschrieben und die Frage in unserem Testforum bei den Wohnidee-/High Class Scouts in die Runde geworfen, und speziell die Expertin dazu befragt. Heute (übrigens ziemlich schnell, wie ich finde) bekam ich, bzw. alle Scouts die Antwort:
Scout Support • ADMIN Scout •  • vor 6 Stunden via Scout Community 
Antwort unserer Expertin: Die Zahl der Menschen, die tagtäglich ein Dusch-WC benutzen, liegt bereits seit einiger Zeit bei über 100 Millionen. Es ist uns nicht bekannt, dass auf Grund der Hygiene gesundheitliche Probleme aufgetreten wären. Es gibt keinen Grund, weshalb sich dies ändern sollte. Nicht umsonst empfehlen auch namhafte Mediziner ihren Patienten die Benutzung eines Dusch-WCs. Solange Sie Ihr Dusch-WC pflegen und sauber halten (mehr dazu finden Sie in der Gebrauchsanweisung) besteht keinerlei Veranlassung für Bedenken jeglicher Art. Das Wasser in einem Dusch-WC muss nicht vollkommen keimfrei sein. Der Körper verfügt durch die Bakterienbesiedlung in der Darmflora (bzw. das mukosale Immunsystem des Vulvabereichs) über einen sehr guten Eigenschutz. (Zitat von Geberit)
So, und wer noch immer Zweifel hat, der kann sich die Anschaffung eines Dusch-WC's entweder sparen oder fragt noch bei zig anderen Stellen nach. Dann besteht aber die Gefahr, dass man auch zig Meinungen bekommt. :)

Fröhliches Duschen wünsche ich!
Bleibt sauber,
Eure
Tanja

Kommentare:

  1. :) Ich hab auch meinen Senf um das offizielle Statement erweitert.
    Anonymus kann sich also getrost weiter trollen ;)
    LG, Sabo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super... Eigentlich antworte ich ja keinen Anonymen. Wer es nicht mal für nötig hält, seinen Namen (und sei es ein Nickname) anzugeben, dem sollte man auch keine Anstrengung widmen. Aber das wollte ich so nicht stehen lassen. Ich komm' gleich mal rüber und lese mir deinen Senf durch! :) LG

      Löschen
    2. wo aboniert man Deinen Blog eigentlich? Ich bin grad super blind

      Löschen
    3. Ups... das muss ich noch irgendwie einrichten. Mein Blog ist doch noch Baustelle. Habe ihn erst vor Kurzem von meinem Foodblog getrennt. Ich melde mich gleich wieder. Muss kurz was basteln.. :)

      Löschen
    4. Tanja, Sie haben doch selbst die Anonymen eingeladen. Das sind mir die richtigen Gastgeber, erst alle einladen und dann ... ;-)

      Wer hat eigentlich die Antwort geschrieben, auch ein Anonymer, ich kann keinen Namen/Firma erkennen.

      Die Antwort ist auf alle Fälle super, denn sie bestätigt doch, dass das Wasser keimbelastet ist - von Wasser für den menschlichen Gebrauch also keine Spur!

      Ob die schweizer Firma Geberit immer noch nicht das deutsche Infektionsschutzgesetz kennt?

      Löschen
    5. Tja Herr Anonym, ich kann leider das "Anonym" nicht aus meiner "Antworten als:" Auswahl heraus nehmen. Sonst hätte ich das schon... ;)
      Die Antwort stammt aus dem Test-Forum, oben als Link angegeben. Eine Zeile habe ich dem Zitat hinzugefügt. Vielleicht jetzt besser zu erkennen.
      Zur Keimfreiheit unseres Trinkwassers, empfehle ich Ihnen mal mit einer Firma, die Trinkwasser-Filteranlagen vertreibt Kontakt auf zu nehmen. Sie werden staunen, wie "rein und klar" unser Wasser (aus uralten Leitungen) so aus dem Hahn kommt.
      Ich sehe aber auch da keinen Grund zur Veranlassung... Nicht mit so viel Angst leben, Herr Anonym. :)
      MfG

      Löschen
    6. Tanja, wenn Sie Ihr Dusch-WC benutzen, verwenden Sie also kein Wasser für den menschlichen Gebrauch zur Körperreinigung, die offzielle Einstufung (nach DIN EN 1717) dafür lautet: Flüssigkeit, die eine Gesundheitsgefährdung für Menschen durch die Anwesenheit von mikrobiellen oder viruellen Erregern übertragbarer Krankheiten darstellt.

      Haben Sie sich jemals die Frage gestellt, welche Krankheiten Sie als Dusch-WC-Benutzer bekommen könnten, wenn mehrere Personen dieses Dusch-WC benutzen?

      MfG

      Löschen
    7. Wenn man hier anfängt, wo soll man denn dann aufhören? Hier ein Beitrag, der Sie interessieren könnte:

      http://www.daserste.de/information/ratgeber-service/gesundheit/sendung/rbb/2013/keime-im-trinkwasser-102.html

      Zitat aus dem nächsten Link-Beitrag:
      "Denn was viele nicht wissen: Die meisten Keime lauern nicht auf der Toilette, sondern in der Küche."

      http://www.t-online.de/lifestyle/besser-leben/id_67225910/bakterien-das-sind-die-dreckigsten-orte-im-haushalt-.html

      "Sorge dich nicht, lebe!" ist so ein nettes Buch mit einer großen Sonnenblume drauf. :) Wo es recht hat, man beeinträchtigt seine Gesundheit auch durch übermäßiges Sorgen machen.

      Grüßle

      Löschen

    8. "Sorge dich nicht, lebe!" Was aber ganz schnell beim Einsatz von Dusch-WCs im Gefängnis enden kann! Sie müssen nur Krankheitserreger verbreiten und das Schild „kein Wasser für den menschlichen Gebrauch“ vergessen, dann ist es mit der Dusch-WC-Freude ganz schnell vorbei.

      Haben Sie sich noch nie gefragt, warum in Deutschland das Dusch-WC-Geschäft seit Jahren so schlecht läuft? Meiner Meinung nach liegt es auch daran, dass der deutsche Verbraucher sich nur mit Wasser für den menschlichen Gebrauch waschen möchte - wir sind nun mal ein sauberes Volk - und nicht mit Verunreinigungen vom Vorbenutzer. Darüber sollten auch eimal die Schweizer Dusch-WC-Hersteller nachdenken.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Sodele, auf die Schnelle! Das Abonnieren kapier ich noch nicht ganz. Da gibt es nur 2 Möglichkeiten. Da frage ich aber noch meinen persönlichen IT'ler.
      Per e-mail ist aber wohl ganz komfortabel. Danke für's Folgen, ich pack dich auch in meine Blogliste, die ich heute akutalisiere - aus aktuellem Anlass.. ;)
      LG

      Löschen
    2. sodele .... ich bin dann mal dabei :)

      Löschen
  3. meine Blogliste pflege ich sehr sehr unregelmäßig, das geb ich ja zu .... sollte ich vielleicht mal aktualisieren *hm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste meine Bloglisten natürlich auch aufteilen, wie die Posts. Aber das ging nun wirklich einfach. Dank dir von meiner To-Do Liste gestrichen. Und du bist nun auch dabei... :) Grüßle

      Löschen

Schreibt mir was Nettes... =)