Mittwoch, 11. September 2013

Philips ProCare Curler - ich behalte meinen "Zauberstab"!

Meine Morgenroutine

  • Zähneputzen
  • Gesicht reinigen
  • eincremen
  • Schminken
  • eine kleine Brautfrisur machen..... :)
Ja, mit dem Philips ProCare Curler kann man wirklich ganz schnell mal Schillerlöckchen wie vom Friseur machen. Einfach so....


Auf einen Curler wie diesen habe ich gewartet. Endlich klappen die Locken! Und mein Haar ist eigentlich nicht schwer zu locken, denn es ist fein und ich habe schon Naturlocken. Aber bisher sind Papilloten & Co daran gescheitert. 

Der ProCare Curler von Philips ist wirklich leicht zu bedienen. Ausführlich habe ich darüber in einem Post im August klick hier! berichtet.

Die Samtbeschichtung schont das Haar und die Spitze wird nicht heiß, so dass man ihn dort gut festhalten kann. Die Bedienungsanleitung ist ausführlich und verständlich und für Lesemuffel sogar bebildert.

Es wird eine Temperatur von 130 bis 160 Grad für feines, 170 bis 180 Grad für normales und 190 bis 200 GradCelsius für dickes Haar empfohlen. Die Tastensperre schützt vor einer unbeabsichtigten Änderung der Temperatur. Die Curl Ready Anzeige mit einstellbarer Zeit von fünf, acht oder zehn Sekunden informiert mit einem Tonsignal, wann die Locke fertig geformt ist und schützt somit zuverlässig vor Überhitzung. Das Gerät ist innerhalb von nur 60 Sekunden einsatzbereit.

Ich wähle mittlerweile 160°C und 10 Sekunden. Damit die Locke fixiert wird, ganz vorsichtig abwickeln und auskühlen lassen. Wenn du sie so schön definiert haben möchtest, nur noch mit den Fingern zurecht zupfen. Später mit Haarspray besprühen. So habe ich das im obigen Bild gemacht.

Die Locken kann man mit Haarnadeln noch locker aufstecken und schon hat man eine festliche Hochsteck-Frisur... :)

Wie schon im Post-Titel verraten, ich werde den Curler behalten. Wenn ihr noch Fragen zu dem Curler habt, dann scheut euch nicht mir Kommentare zu schreiben. Ich antworte auf alle... :)

Vielen Dank - an dieser Stelle - an Philips, für das Bereitstellen des Testgerätes! 

Viele Grüße!
Eure
Tanja


Kommentare:

  1. Heyho,

    ich brauche ja auch dringend mal etwas für meine Haare. So gerne mache ich mir immer mal wieder Locken, aber das ist meistens sehr aufwändig, macht die Haare kaputt und hält nicht lange an.
    Aber das sieht echt klasse aus.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi du, mit dem Philips Curler geht das so einfach... das macht richtig Spaß! :) LG Tanja

      Löschen

Schreibt mir was Nettes... =)