Dienstag, 13. August 2013

Abschlussbericht Hansaplast SOS Blasenpflaster

Den Bericht über die Blasenpflaster bin ich noch schuldig:

Ich durfte die Blasenpflaster von Hansaplast testen. Auf eine bereits aufgerissene Blase habe ich das Hansaplast geklebt und sofort eine Besserung verspürt, ich war sogar schmerzfrei. Leider haftet das Pflaster nicht, wie versprochen, im Wasser und es verrutscht auch, wenn man es an eine Stelle klebt, an der der Schuh reibt. Da das ja meistens auch die Stelle ist, an der sich Blasen bilden ist das etwas ungeschickt.

Ein Mittester hat es auf eine bereits blutende Blase auf dem Fußspann (Sandalen) geklebt und dort ist es dann einige Tage kleben geblieben. Er hatte in dieser Zeit allerdings andere Schuhe an.

Ich bin einigermaßen zufrieden, vor allem präventiv werde ich es benutzen. Für den Härtefall werde ich aber weiter die bekannte Konkurrenz-Marke verwenden.

Ich hoffe ihr kommt Blasenfrei durch den Rest-Sommer und wenn nicht, dann gute Besserung! :)

Eure
Tanja


Kommentare:

  1. Ich habe bislang den Sommer"trick" angewandt, jeden Tag andere Schuhe anzuziehen, so dass der Druck nicht immer an der gleichen Stelle ist. Ansonsten bin ich in diesem Jahr bei längeren Spaziergängen etc. dazu übergegangen, direkt bequeme Schuhe, von denen ich weiß, dass sie keine Druckstellen verursachen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch viel Barfuß gelaufen und war dann über eine ganz späte und extra herbeigeführte Blase ganz happy... sonst hätte ich gar nicht selber testen können. Auch meine Mittester waren nicht verlässlich.. ;) Ist in dem Fall aber durchaus zu verzeihen! :)

    AntwortenLöschen

Schreibt mir was Nettes... =)